Soeben hat die International e-Sports Federation (IeSF) per Facebook den ersten Title für die diesjährige Weltmeisterschaft bestätigt: Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO).

  • Facebook
  • Twitter
  • reddit

Die  9. e-Sports Weltmeisterschaft in Busan, Korea markiert den zweiten Auftritt von CS:GO an einer IeSF Weltmeisterschaft nachdem es bereits letztes Jahr an der 8. e-Sports Weltmeisterschaft in Jakarta (Indonesien) zu den offiziellen Disziplinen zählte. In Jakarta wurde die Schweiz durch das Line-Up von Team Maaischguet vertreten welches erst kürzlich durch Swiss Prime Gaming übernommen wurden. Das Team schied letztes Jahr unglücklich bereits in der Gruppenphase aus dem Turnier aus. Unglücklich deshalb, weil sie im three-way-tie-break um den zweiten Platz in den Sie sich gespielt hatten, welcher einen Platz in den Playoffs bedeutete, am schlechteren Ende waren.

Finnland sicherte sich 2016 den Titel im Finale gegen China. Platz 3 ging an Korea nachdem sich diese im Match um Platz 3 gegen Thailand behaupten konnten. Auf der IeSF Homepage gibt es einen Überblick über alle Resultate des letzten Jahres.

Wer die Schweiz diese Jahr in CS:GO an der Weltmeisterschaft in Busan vertreten wird, wird einmal mehr über ein Qualifikationsturnier entschieden werden. Details zur Qualifikation folgen so bald wie möglich.

Share This