Dieses Jahr will die SESF Vieles in Bewegung bringen – mit euch; für euch. In seinem letzten Meeting hat der Vorstand sehr wichtige Entscheidungen getroffen wie es mit der Verband in Sachen Strukturen weitergehen soll – und noch viel wichtiger wann und wie das geschehen soll. So ist es voller Vorfreude und natürlich auch nicht ganz ohne Nervosität, dass der Verband seine Reorganisations Roadmap präsentiert.

Ab heute bis zum Reorgansation Kick-Off Meeting am 21. Mai werden wir die Zeit nutzen, um mit den wichtigsten Organisationen der Schweiz in Kontakt zu treten. Sie alle sollen am Meeting vertreten sein dürfen. Sie sind es wer die Entscheidungen beim Verband treffen sollen.

Zu diesem Zweck werden wir bei Bedarf einzelne Koordinatoren benennen welche für die Kontaktierung der Organisationen in der Romandie, der Deutschschweiz und allenfalls des Tessins zuständig sein werden. Über die Koordinatoren werden alle Organisationen zum Kick-Off informiert und schliesslich eingeladen.

Falls Deine Organisation an einer Teilnahme am Kick-Off Meeting interessiert ist, dann füllt bitte dieses Formular aus: http://goo.gl/forms/HhcbwL9peY

 

Kick-Off: Reorganisation 2016

Das oberste Ziel des Kick-Off Meetings wird es sein, uns auf ein gemeinsames Ziel für den SESF zu einigen. Die anwesenden Organisationen werden die Möglichkeit haben an Ort und Stelle dem Verband beizutreten um fortan offizielle Mitglieder des Verbandes zu sein.

 

Als Mitglieder haben die Organisationen endlich die Möglichkeit, mitzubestimmen was beim SESF passieren soll. Deshalb sollen die Mitglieder die Zeit bis zur ausserordentlichen Generalversammlung am 20. August dazu nutzen, Interessensgruppen zu formieren, sich über ihre Ideen, Wünsche und Anforderungen an den SESF im klaren werden. Schliesslich gilt es Motionen zu definieren welche sie für die Generalversammlung einreichen, dort präsentieren und zur Abstimmung bringen können.

 

 

Ausserordentliche Generalversammlung

Die ausserordentliche Generalversammlung Ende August wird den Höhepunkt der Reorganisation darstellen. Hier werden die Motionen der Mitglieder zur Abstimmunge gebracht. Hier werden Änderungen der Struktur und der Statuten in Stein gemeisselt. Und hier wird auch entschieden welche Personen den Verband fortan leiten sollen.

 

Wir freuen uns schon jetzt ein auf intensive und spannende Monate, und können es kaum erwarten dem Verband jene grunddemokratische Rechtfertigung zu verleihen, welche ihr – die Community – schon lange verdient habt.