Erstmals wird mit dem Segen des Schweizerischen E-Sports Verband SESF ein Schweizer Meisterschaftstitel vergeben. An der kommenden Erenya-LAN #9, vom 5. bis 7. Dezember in Thun, wird sich das Sieger-Team des Turniers in Counter-Strike: Global Offensive nicht nur Gewinner der Erenya-LAN nennen dürfen, sondern auch Schweizer CS:GO Meister 2014.

Das laufende E-Sports Jahr markierte einen Aufstieg von Counter-Strike zu neuer Stärke. Das hat das OK der Erenya LAN dazu veranlasst die Initiative zu ergreifen und den SESF zu kontaktieren. Das Jahr 2014 solle mit der erstmaligen Vergabe eines offiziellen Schweizer CS:GO Meister-Titels gekrönt werden.

Für den SESF ist es eine essentielle Grundvoraussetzung für eine offizielle Schweizer Meisterschaft, das SpielerInnen aus der gesamten Schweiz unter (möglichst) gleichen Bedingungen daran teilnehmen können – insbesondere wenn es ein einzelnes entscheidendes Event ist. Die Erenya-LAN findet in Thun statt, das durch seine zentrale Lage in der Schweiz für Spieler aus der Deutschschweiz als auch aus dem Welschland gleichermassen erreichbar ist. Zudem hat sich die Erenya dazu verpflichtet, für eine mehrsprachige Kommunikation (mindestens Englisch zusätzlich zu Deutsch) und angemesse Berichterstattung zu sorgen.

Das der Meister 2014 an nur einem einzigen Turnier ermittelt wird soll auf jeden Fall eine Ausnahme bleiben. Dennoch war es dem SESF ein Anliegen ein Zeichen an die CS:GO Community zu senden, indem noch dieses Jahr ein Titel vergeben wird. In den nächsten Jahren jedoch sollen mehrere LAN-Parties in die Meisterschaft einbezogen werden.

Link: Erenya-LAN Website