Nachdem die Serbische Counter-Strike: Global Offensive Plattform E-Frag.net in den vergangenen zwei Jahren die E-Sports European Championship (ESEC) organisiert haben, rufen sie dieses Jahr in Zusammenarbeit mit Hitbox.tv erstmals eine Weltmeisterschaft in CS:GO ins Leben – die “The World Championship” (TWC).

Während die beiden ESECs noch mit 42 bzw. 44 Nationen besetzt war, haben sich für die TWC ganze 77 Nationen angemeldet – natürlich auch die Schweiz. Denn es geht nicht nur um Ruhm und Ehre, sondern auch um eine Einladung an die Offline-Playoffs am Ende des Jahres in Serbien, wo um einen Preispool von mindestens 100’000$US gekämpft wird. Durch Community-Beiträge kann der Pool sogar noch weiter aufgestockt werden.

In der Qualifikationsphase von Mai bis Oktober, werden auf jedem Kontinent nacheinander Qualifikationen ausgetragen. Insgesamt werden die besten 16 Teams ausgewählt, welche am Ende an den Playoffs in Serbien die Entscheidung unter sich ausmachen werden.

Captain des Schweizer Nationalteam ist Michael “chline” Bieri. Bereits seit vielen Jahren aktiv in der Schweizer CS- und LAN-Szene, ist er ein wahrer Kenner. In einer Entscheidung, welcher wir unter dem Zeitdruck einer “sehr kurzfristig kommunizierenden” Organisation des TWC sehr schnell fällen mussten, zögerten bei unserer Wahl nicht lange. Wir wussten von Michael’s Qualifikationen für den Job, seinem Engagement und von seiner Motiviation etwas zur Gesamt-Schweizer E-Sports Szene beitragen zu wollen. Wir vom SESF schenken ihm vollstes Vertrauen, und stehen vollkommen hinter seinen Überlegung für die Auswahl der Spieler für die Nationalmannschaft. Wir legen viel Wert darauf ein breites Spektrum von Spielern berücksichtigen zu können und wurden in genau diesem Punkt von Michael, durch seine getroffenen Entscheidungen – in welchen er sich auch von Experten aus der Romandie hat beraten lassen – bekräftigt.

Das Line-Up für den Start in die Qualifikations-Phase gestaltet sich zunächst folgendermassen, kann in von den TWC Organisatoren vorgesehenenTransferphasen jedoch erneut durch die Captains angepasst werden:

Florent “MAC” Timofte, Red Instinct
Florian “bNt” Herensperger, Jesus5
Karim “krumpze” Ben Amor, Swiss Rage
Michael “carlsoN” Journot, Red Instinct
Nicola „scrunch“ Riesen, mYinsanity
Nikita “rustyy” Sulger, SILENTGAMING
Robin “KZS” Wahl Ksazkiewcz, unKnights
Samuel „Freelance“ Rio, Swiss Rage
Sylvain „XpliciT“ Schaufelberger, Red Instinct
Tom „spider“ Weber, Plan-B