Einige Monate sind seit dem SESF Reorg 2016 Kick-Off Meeting in Bern vergangen. Und sehr viele Dinge sind in der Schweizer e-Sports Szene seither passiert – und passieren noch immer.

Hinsichtlich der IeSF Weltmeisterschaft welche vom 6. bis 9. Oktober in Jakarta (Indonesien) stattfindet, befinden wir uns momentan mitten in der Schweizer Qualifikation. Jene unter euch welchen dies noch nicht bekannt ist können sich auf iesf2016.ch informieren. Wir veranstalten zwei Online Turniere pro Titel (League of Legends, Counter-Strike: Global Offensive und Hearthstone: Heroes of WarCraft). Die Qualifikation gipfelt in einem Offline Event am 27. August im Arena Cinema in Fribourg, wo jeweils die Gewinner der beiden Online Turniere pro Titel um den Platz in der Schweizer Delegation für die Weltmeisterschaft spielen.

Reorganisations Kommission

Die Reorganisations Kommission hat seine Arbeit nach dem Kick-Off Meeting umgehend aufgenommen. Zunächst wurde noch über die Vorgehensweise für die nächsten Monate diskutiert. Wir sind übergegangen zu umfangreichen Diskussionen zu Struktur und Mitgliedschaften. Und nun sind wir an dem Punkt angelangt wo es „nur noch“ darum geht, die Entscheidungen in die richtige Form zu giessen – Papier. Unglücklicherweise haben die Sommerferien als auch die Geschehnisse in der Schweizer e-Sports Szene die Arbeit mehr ins Stocken gebracht als es zunächst von uns erwartet wurde. So kamen wir zu dem Schluss, dass der ursprünglich angesetzte Termin für die ausserordentliche Hauptversammlung nicht zu halten sein wird.

Der Weg zur ausserordentlichen Hauptversammlung

Die neuen Statuten ordnungsgemäss in Kraft zu setzen stellt uns vor eine „kleine Herausforderung“. Um einen möglichst sanften und problemlosen Übergang der SESF zu gewährleisten, werden wir folgendermassen vorgehen:

1. Fianlisieren der Statuten

a) Am 21. August wird die Reorganisations Kommission eine „Version 0“ der neuen Statuten veröffentlichen.
b) Wir werden euer Feedback zu dieser Version der Statuten sammeln.
c) Auf Basis des gesammelten Feedbacks wird die Kommission die Statuten is zum 4. September komplettieren.

2. Inkraftsetzen der Statuten

a) Der amtierende Vorstand der SESF wird die neuen Statuten in Kraft setzen sobald diese abgeschlossen sind.
b) Ab diesem Zeitpunkt wird es möglich sein, gemäss der neu in Kraft gesetzten Statuten Mitglied des Verbands zu werden.

Diese Schritte in dieser Reihenfolge sind essenziell, da euch nur so ein legales Stimmrecht als Mitglied an der ausserordentlichen Hauptversammlung zugesprochen werden kann.

3. Mitglieder und Vorbereitung der Ausserordentlichen Hauptversammlung

a) Der amtierende Vorstand der SESF wird die ausserordentliche Hauptversammlung gemäss der neu in Kraft gesetzten Statuten vorbereiten.
b) Der amtierende Vorstand der SESF ladet die Mitglieder zur ausserordenltichen Hauptversammlung ein und teilt ihnen die Agenda für diese mit.
c) Mitglieder des SESF werden die Möglichkeit haben Motionen zu Handen der Hauptversammlung einzureichen (bspw. Vorschläge zu Statutenänderungen).

Die Ausserordentliche Hauptversammlung (verschoben)

Um einen möglichst geordneten Übergange zu den neuen Statuten zu gewährleiste, war es unglücklicherweise dringend notwendig den Termin der ausserordentlichen Hauptversammlung zu verschieben .Die ausserordentliche Hauptversammlung wird NICHT am 20. August stattfinden wie ursprünglich geplant.

Stattdessen, findet die ausserordentliche Hauptversammlung neu am Sonntag dem 23. Oktober statt.

Uns ist bewusst, dass es sich hierbei um eine signifikante Verschiebung der Reorganisation handelt. Jedoch versichern wir euch, dass wir diese Verschiebung nicht ohne Weiteres vornehmen würden, wenn wir nicht vollkommen von der Richtigkeit dieser Entscheidung überzeugt wären – in unseren Augen die beste Entscheidung, für die Schweizer e-Sports Community.

Euer Reorganisations Kommission

Yann Beaud, Cyril Dettwiler, Daniel Haller, Dominique Hostettler, Vinzenz Kögler, Boris Mayencourt, Tom Riat